Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Theaterbesuch "Ganz schön blöd!"

Am Donnerstag, 3. November 2022, stand der Theaterbesuch für die ganze Schule an. Gemeinsam ging es per Busunternehmen in das Itzehoer Theater. Für unsere Erstklässler war das ein ganz besonderes Erlebnis: Der erste Klassenausflug!

 

Im Theater wurde das Stück "Ganz schön blöd!" von "Zartbitter e.v." aufgeführt. Es handelt von den Tücken für unsere Kinder, die in den Neuen Medien auf sie warten.

 

Die Schüler lernen Tine kennen, welche gerade frisch mit ihren Eltern umgezogen ist. Mitten im Umzug taucht noch zwischen den Umzugskartons ein Teugel auf. Der ist halb Teufel halb Engel. Teugel möchte ein Schutzengel werden, aber leider hat er schon 17-mal die Prüfung dafür nicht geschafft. Bei Tine will er seinen letzte Chance nutzen: Er muss sie die nächsten 24 Stunden beschützen und Tine darf nichts, überhaupt nichts passieren. Blöd ist nur, dass Teugel nicht die alltäglichen Tücken der Kinder kennt, sondern das er eher Erdspalten, Monsterwellen und Vulkanausbrüche gefährlich findet ...

Ob Teugel seine letzte Prüfung schafft und er endlich ein Schützengel wird?

 

Zartbitter vermittelte mit viel Lebensfreue und Musik das Vertrauen von Kindern in die eigene Wahrnehmung, zeigte die Unterschiede zwischen schönen und blöden Gefühlen, fördert ein gesundes Misstrauen gegenüber von Grenzverletzungen und stärkt das Selbstvertrauen. Das Theaterstück vermittelte den Grundschülern, dass es mutig ist, sich den eigenen Ängsten zu stellen und sich in komischen und belastenden Situationen Hilfe zu holen - denn "Hilfe holen ist kein Petzen!"